KIEL hilft KIEL

Besondere Zeiten erfordern eine reaktionsfähige Kommunikation.

Kiel hilft Kiel Plakat
Postkarte Kiel isst zusammen

Kreativ durch die Krise.

Als im März 2020 die Corona-Pandemie einen ersten Lockdown erforderte, mussten Politik und Verwaltung kurzfristig Lösungen schaffen: Einzelhandel und Restaurants waren von heute auf morgen geschlossen, Unternehmen mussten über Förderungen und Kurzarbeit informiert werden, der Handel sollte unterstützt werden.

3 Tage vom Briefing bis zum Launch

Innerhalb von 3 Tagen konzipierten wir mit unseren Auftraggebern „Kiel hilft Kiel“ – eine Kommunikationsplattform, die auch in den kommenden Monaten zentraler Bestandteil der Krisenkommunikation in Kiel.Sailing.City wurde.

Das Ergebnis: 360°-Kommunikation.

Für die Kampagnenkommunikation haben wir uns bewusst gegen die CI-Vorgabe der Marke Kiel.Sailing.City entschieden – denn das Thema empfanden wir als zu zentral, um es der üblichen Kommunikation der Landeshauptstadt unterzuordnen.

Mit allen Sekundärfarben der CI kreierten wir eine Marke mit hohem Wiedererkennungswert und großem Skalierungspotenzial auf alle möglichen Kampagnenbereiche. Aus dem Konzept des Webportals entwickelten wir Straßenplakate, Digital Road Screens, Postkarten und Aufkleber für den Einzelhandel, konzipierten Display- und Programmatic-Advertising-Kampagnen und halfen, Gutscheinlösungen für den Handel möglichst unkompliziert umsetzbar zu machen.

 

Modulares Erscheinungsbild.

Die klare optische Struktur ermöglichte, Kiel hilft Kiel in den folgenden Monaten immer wieder für neue Kommunikationsformen zu erschließen und regelmäßig neue Kommunikationsmittel zu erstellen.

Hilfen für den Handel.

Im Rahmen von Kiel hilft Kiel haben wir einen digitalen Besucherzähler für den Einzelhandel und Freizeiteinrichtungen entwickelt und Kieler Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Mit wachsenden Anforderungen entwickelten wir die Idee weiter zu WECOUNT und boten so für Veranstaltungen und Messen, den Einzelhandel, aber auch Freizeiteinrichtungen wie Freibäder eine Lösung, mit einer digitalen Besucherzählung die Anforderungen ihrer Hygienekonzepte zu erfüllen.

Solidarität für die Region.

Kiel hilft Kiel hat geholfen, Bürger und Handel in der Region zu vernetzen, Bewusstsein für regionale Geschäfte und Produkte zu schaffen und Unternehmen während der Pandemie mit wichtigen Hilfestellungen zu unterstützen. Ein Konzept, das auch von anderen Kommunen erfolgreich adaptiert wurde.

Dein Ansprechpartner.

Sven Statsmann

Dein Ansprechpartner

SVEN STATSMANN
Geschäftsführer

0431 907005-20
statsmann@bdrops.de

Weitere Projekt-Snippets,
die überzeugen.